Claudia Brändli · St. Jakobstrasse 66 · 4133 Pratteln 

Telefon +41 76 373 46 00 ·  E-Mail : claudia.braendli@balanced-life.ch

© 2020 Claudia Brändli | Impressum

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social Icon

Was spürt, sieht oder fühlt man während einer Hypnosesitzung?


Da jede Sitzung und jeder Mensch individuell ist, ist auch das Empfinden und die Wahrnehmung anders. Der eine sieht Bilder, der andere fühlt, ein anderer riecht, ein anderer schmeckt und noch ein anderer hört es. Auch Mischformen können vorkommen.


Es kommt immer darauf an, welche Typ Du bist. Hier unterscheiden wir zwischen 5 Typen.

  • Visuell (Augen)

  • Auditiv (Ohren)

  • Kinästhetisch (Tastsinn, Gefühl)

  • Olfaktorisch (Nase)

  • Gustatorisch (Geschmack)

Es gibt auch Personen, welche sagen, ich bin ganz der Visuelle Typ und sind anschliessend an die Sitzung erstaunt, dass gar keine Bilder wahrgenommen wurden.


Ich kann Dich beruhigen, Dein Unterbewusstsein ist sehr intelligent und weiss genau, wie und an welcher Stelle in Deinem Körper dir etwas übermittelt werden muss. Lass Dich einfach leiten, ohne nachzudenken und zu hinterfragen, kann das sein oder nicht. Ja, ich weiss, dass ist am Anfang sehr ungewohnt, weil wir uns sehr oft nur von unserem Verstand leiten lassen und unser Bauchgefühl ausser Acht lassen.


Wir sollten alle wieder lernen uns mehr auf unser Bauchgefühl zu verlassen, denn dann wäre vielleicht die eine oder andere Entscheidung anders ausgefallen – vielleicht mehr zu Deinem Wohl.


Es gibt solche Situationen, da nimmt man einen Job aus Vernunft an und merkt aber in der Bauchgegend ein komisches Gefühl, welches eigentlich sagt, tu es nicht. Wir lassen unseren Verstand entscheiden und am Ende merken wir, dass war wohl doch nicht der Job, den ich wirklich wollte oder etwas anderes ist nicht stimmig. Tja, im Nachhinein ist man immer schlauer.


Mein Tipp für Dich; höre mehr auf Dein Bauchgefühl!


Alles ist genau richtig, so wie es Dir offenbart wird.


Alle Antworten stecken bereits in Dir drin.

2 Ansichten